Schwein

Auszeichnungen

Hoch lebe das ehrbare Fleischerhandwerk!

Am 07. November 2021 fand in Leipzig während der Messe „ISS GUT!“  der Qualitätstag des Sächsischen Fleischer Innungsverbandes statt.

Sechsmal Gold hat die Fleischerei Mario Findeisen aus Großrückeswalde beim sächsischen Wettbewerb „Iss gut“ abgeräumt. Dabei handelt es sich um eine Fachmesse für das Gastgewerbe und Ernährungshandwerk. Die Großrückerswalder überzeugten mit Ihrer Kochsalami mit Knoblauch, der Stülpnersalami, dem Nussknacker, dem Siliana-Schinkenspeck nach Südtiroler Art, der Haussalami und dem Kochschinken nach altdeutscher Art mit Fettrand. Tradition und moderne Anforderungen gehen in dem Betrieb Hand in Hand. Über die Anerkennung in Form der Goldmedaillen hat er sich sehr gefreut. Mit solch großem Erfolg hätte der Erzgebirger nicht gerechnet. So häufig beteiligt sich der Betrieb nicht an Wettbewerben. Besondere Ereignisse oder Gründe wie das 30-jährige Firmenjubiläum veranlassen den Handwerksmeister nur hin und wieder dazu. Hochwertige Rohstoffe bilden die Grundlage für seine Fleisch- und Wurstprodukte. Deshalb schlachtet er das hier eingesetzte Rindfleisch ausschließlich selbst.  Die Tiere stammen von den Landwirten aus dem Ort und der näheren Umgebung. Er bietet ihnen auch Lohnschlachtungs-Leistungen an. Außerdem gilt dieFleischerei als zertifizierter Wildverarbeitungsbetrieb. Die Jäger der Region liefern das Wild im Oberdorf an, bevor es vor Ort zu den bekannten Spezialitäten verarbeitet wird. Zur Firma gehören insgesamt 14 Mitarbeiter inklusive der Verkäuferinnen in den Filialen in Großrückerswalde und Marienberg. (Jan Görner)

Auszeichnung „Förderer der Feuerwehr“

Am 11.Januar 2019

Die Fleischerei Mario Findeisen aus Großrückerswalde ist im Rahmen der Jahreshauptversammlung als Förderer der Feuerwehr ausgezeichnet worden. In der offiziellen Begründung heißt es: „Diese Firma unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Großrückerswalde im Rahmen von Einsatzverpflegung zu jeder Tages- und Nachtzeit bei größeren Einsätzen sowie mit Sach- oder Geldzuwendungen.“

v.l.n.r. Ricky Löser, Tommy Findeisen, Mario Findeisen, Chris Findeisen, Sebastian Hilbert. Foto: Feuerwehr

Menü